CHRONIK

Motorsportclub Kitzbühel

Veranstalterverein

Motorsport kann nur stattfinden, wenn es Motorsportveranstaltungen gibt. Der MSC-Kitzbühel hat sich als Veranstalter einen Namen gemacht. Wir tragen mit tatkräftiger Unterstützung von Gemeinde, Tourismusverband und vielen anderen Sponsoren einen der besten Läufe zur Skijöring Staatsmeisterschaft für Autos und Motorräder in Ellmau aus.

Auch unsere jährliche Autoslalomveranstaltung, die wir durch das Entgegenkommen der Bergbahn Kitzbühel AG auf dem Fleckalmparkplatz in Kirchberg durchführen können, zählt zu den Highlights der Tiroler Meisterschaft.

Natürlich unterstützen wir auch seit Beginn dieser Veranstaltung die Kitzpromotion bei der Durchführung der Kitzbühler Classic Car Rallye durch Zeitnehmerposten.

Fahrerverein

Vielfältig sind die Veranstaltungen, an denen Mitglieder des MSC-Kitzbühel teilnahmen, teilnehmen oder teilnehmen werden. Autoslalom, Rallyesprint, Rallye, Bergrennen, Skijöring, Rundstreckenrennen, Langstreckenrennen und sogar Wüstenrallyes.

Auch der Erfolg spricht für den Verein. Acht Mal kam der Tiroler Autoslalommeister seit 1997 aus den Reihen des MSC-Kitzbühel. Fünfmal wurde der MSC-Kitzbühel Sieger in der Teamwertung dieser Meisterschaft.

Staatsmeister, Regionalmeister, Mitropacupsieger, Cupsieger in verschiedenen Markenpokalen, Siegerinnen der Damenklassen und viele andere Titel konnten MSC-Mitglieder erringen.

Förderverein

Eines der Ziele des MSC-Kitzbühel war und ist es, den Drang der Jugend zur Geschwindigkeit zu kanalisieren, Talente zu entdecken und zu fördern.

Bei Interesse und vorhandenem Talent übernimmt der MSC-Kitzbühel Ausbildungskosten bei Fahrerlehrgängen.

Mitgliederverein

Gegründet wurde der Motorsportclub Kitzbühel von einigen Motorsportfans in den goldenen Zeiten des Clubsports im Jahr 1976 als Rennsportclub (RSC) Brixen. Wie ein Fußballverein in erster Linie dazu gegründet wird, um Fußball zu spielen, ging es auch beim RSC Brixen vom ersten Tag an darum, aktiv Motorsport zu betreiben. Um eine attraktive Clubmeisterschaft zu bekommen, wurde in den Wettbewerbsregeln festgeschrieben, dass jedes Clubmitglied, welches zur Clubmeisterschaft gewertet werden will, als Mitveranstalter eines Clubmeisterschaftslaufes mitwirken muss. Dadurch kam es zu Clubmeisterschaften mit mehr als 20 Läufen pro Jahr. Seither hat sich nicht nur der Name des Clubs (Umbenennung im Jahr 1983 in Motorsportclub Kitzbühel), sondern auch in den Wettbewerbsregeln sehr viel geändert. Unsere Meisterschaft gibt es aber noch immer, mittlerweile auf ca. 10 Läufe reduziert, die nicht mehr von Einzelmitgliedern, sondern vom Gesamtverein organisiert werden. So oft als möglich auch mit Fahrzeugen vom Club. Vom Eisslalom über Kartrennen bis zum Trial mit Geländewagen reichen die unterschiedlichen Bewerbe. Nur die komplettesten Fahrer stehen bei der Siegerehrung am Saisonende auf dem Stockerl.

Wir sind stolz darauf, dass einige der Gründungsmitglieder nach wie vor aktiv am Vereinsgeschehen und speziell auch an der Clubmeisterschaft teilnehmen.

Einmal monatlich gibt es einen Clubabend, wir veranstalten jährlich einen Jahresabschlussabend und meistens auch einen Clubausflug.